Musikverein "Szent Miklos" Neudörfl
Herzlich Willkommen

Ein wenig zur Geschichte unseres Vereines

Am 2. Dezember 1974 wurde der Musikverein „Szent Miklos" mit seinem heutigen Namen, als Weiterführung des ehemaligen Ortsnamens „Laytha Szent Miklos“ (zu Deutsch: Leitha St. Nikolaus), gegründet. Erster Obmann und somit Gründer des Vereines war Otto Kutrowatz, dem im Rahmen unseres Jubiläumskonzertes am 26. April 2009 die Ehrenobmannschaft verleihen wurde. Zu den ersten Vorstandsmitgliedern des Vereines zählten: Vize-Obmann Franz Müller, Kassier Friedrich Steindl und Kapellmeister Johann Mitrovits. Johann Mitrovits war nicht nur der Kapellmeister der alten „Blech“, sondern erkannte auch  in den Jahren 1971 und 1972, dass der Weg in die Zukunft nur über die Ausbildung junger Nachwuchsmusiker führt.

Seinem Wirken und seiner Fähigkeit das musikalische Wissen an junge Menschen weiterzugeben verdanken wir heute das Weiterbestehen der Blasmusik in Neudörfl. Der Kern unserer heutigen Blasmusik besteht durchwegs noch aus jungen, ehemaligen Nachwuchsmusikern dieser Zeit.


Durch die Verschwisterung mit der Gemeinde Zollikhofen (Schweiz), die von unseren Gemeindevätern im Jahre 1973 aus dem Kanton Bern getätigt wurde, ist es auch für den Musikverein immer wieder eine Verpflichtung gewesen, die musikalische Freundschaft über die Grenzen hinaus in unsere Schwesterngemeinde zu tragen und zu pflegen. Dies geschah durch einen Gastbesuch im Jahre 1975 - als noch sehr junge Musiker, im Jahre 1977 ein bisschen gereifter, und dann 1988 als fertige Musikgruppe.

Gerade der Auftritt 1988 bedeutete unserer Blasmusik sehr viel und gab der Gemeinschaft nach einer Phase der Schwierigkeit wieder Zusammenhalt und neue Motivation. Zum 45-jährigen Gründungsjubiläum der Jugendmusikgesellschaft und gleichzeitig dem 90-jährigen Gründungsfest der Musikgesellschaft Zollikhofen war der Musikverein abermals in der Schweiz zu Gast. Die Gastfreundschaft der Schweizer war wie die vorigen Male außergewöhnlich herzlich.

Am 13. Oktober 1991 schaffte sich der Musikverein Neudörfl - zum sichtbaren Zeichen nach außen seiner Zusammengehörigkeit - eine Vereinsfahne an. Mit Stolz konnte an diesem Tag der Fahnenjunker Rudolf Gamauf die Vereinsfahne erstmalig präsentieren. Die Patenschaft der neuen Fahne übernahm Frau Monika Klettenhammer. Fahnenmutter, und immer eng verbundene seelische Stütze des Vereines, ist Frau Maria Wittmann. Die Vereinsfahne konnte aber nur mit hoher finanzieller Mithilfe der Neudörfler Wirtschaft, der Gewerbebetriebe und auch zahlreicher Privatpersonen verwirklicht werden. Dies zeigt auch heute noch das reich bestückte Fahnennagelband.

Durch familiäre Verbindungen der Familien Schwab und Schappelwein, und einem unvergesslichen Weinleseerlebnis bei Familie Wittmann, wurde eine Verbindung mit Toni Romatka vom Musikverein Salach (Deutschland) geknüpft. Das Ergebnis dieser Besprechung - natürlich bei einem guten Glas Wein - war ein Konzertauftritt des Salacher Musikvereines beim Fest des 20-jährigen Bestandsjubiläums des Musikvereines Neudörfl, und im Gegenzug ein Auftritt des MV Neudörfl in Deutschland beim traditionellen "Salacher Hock" (setz´ di her do). Eine Vielzahl von Veranstaltungen, die im Laufe des Jahres in Neudörfl stattfinden, werden vom Musikverein unterstützt, ja man könnte sich beispielsweise einen Nationalfeiertag oder eine Erstkommunion ohne "Blech" gar nicht mehr vorstellen.

Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt der MV Neudörfl im September 2007. Anlässlich unseres bereits 20-ten Auftrittes in Folge beim Feuerwehrfest Frohsdorf wurde uns die Florianiplakette - die höchste Auszeichnung die die Feuerwehr an Privatpersonen vergeben kann - verliehen! Aus dieser erst "geschäftlichen Verbindung" mit der FF Frohsdorf wurde über all die Jahre hinweg wahre Freundschaft! Ein großes DANKE dafür, darauf sind wir sehr stolz!

Der Musikverein selbst hat sich immer wieder als Organisator verschiedenster Bälle, Feste und Feiern versucht, und tut dies mit einem wichtigen  Fixtermin im Jahr, dem Tag der Blasmusik, immer noch. Somit ist der Musikverein Neudörfl einer DER Kulturträger unserer Heimatgemeinde und ist auch sehr stolz darauf, die Früchte einer intensiven Nachwuchsarbeit langsam ernten zu dürfen. Dank einer ausgezeichneten Zusammenarbeit mit der Musikschule Neudörfl konnten viele Jugendliche dazu bewegt werden, ein Blasinstrument zu erlernen, was natürlich auch für das Weiterbestehen unseres Vereines sehr wichtig ist!